Loading Events

Zu Beginn der digitalen Revolution herrschte ein nahezu ungebrochener Optimismus. Soziale Netzwerke, so glaubte man, würden Menschen auf der ganzen Welt vor der Einsamkeit retten. Smartphones würden Menschen Zugang zu Informationen verschaffen, und sie so zur Eigenermächtigung führen. Next-Day Delivery und neue Formen der Mobilität würden das Auto als ultimatives Symbol der Freiheit ersetzen.

 

Aber dann kam doch alles ganz anders. Soziale Netzwerke, Blogs und Forums haben toxische politische Polarisierung, Verschwörungstheorien und Cybermobbing vorangetrieben. Die Einmischung boshafter Akteure in Wahlen hat das Vertrauen in öffentliche Institutionen und den demokratischen Prozess korrodiert, während grobe Misswirtschaft seitens der Technologiegiganten das Recht einer Privatsphäre unterminiert hat. Der Vormarsch von Big Data und AI hat zunehmend zu Visionen einer dystopischen Zukunft geführt.

 

In dieser Podiumsdiskussion diskutieren vier Experten die dringlichsten Fragen, die uns das digitale Zeitalter stellt: Wie können wir sicherstellen, dass technologische Revolutionen zum Wohle der Gesellschaft beitragen? Wer schreibt die Grundsatzregeln? Wie können Tech-Unternehmen das verlorene Vertrauen der Öffentlichkeit zurückgewinnen? Ist der Staat und die Regierung dafür gerüstet, die großen Probleme unserer Zeit zu lösen? Welche Rolle spielen Großunternehmen, öffentliche Institutionen und wir, als Bürger, in diesem zivilisatorischen Tauziehen?

 

Agenda: 

18:30: Einlass
19:00 – 19:15: Willkommen’s Reden von Factory Berlin und Tech4Germany
19:15 – 20:15: Panel Diskussion & Q&A
20:15 – 21:00: Networking

 

Panel Diskussion Teilnehmer:

Klaus Vitt, Staatssekretär und Bundesbeauftragter für Informationstechnik

Klaus Vitt 14 Jahre lang verantwortliche Positionen bei der Bertelsmann AG. Unter anderem war er Leiter der zentralen Datenverarbeitung bei Gruner & Jahr, Rechenzentrumsleiter in der zentralen Datenverarbeitung und internationaler IT-Koordinator im Clubbereich. Anschließend war Klaus Vitt zehn Jahre in verantwortlichen Positionen bei der Deutschen Telekom AG tätig. Von Januar 2006 bis Juni 2014 war er als Geschäftsführer der zentralen IT der Bundesagentur für Arbeit (BA) und Leiter des IT-Systemhauses tätig. Seit Juli 2014 war er Generalbevollmächtigter für Informationstechnologie und Prozessmanagement in der Zentrale der BA. Sein Bereich umfasste hier vor allem die strategische IT-Planung und -Steuerung, IT-Anforderungsmanagement, IT-Sicherheit, Prozessmanagement, Familienleistungsausgleich sowie das BA-Gebäude-Bau- und Immobilienmanagement als geschäftspolitische Führungsaufgaben.  Seit Oktober 2015 ist er Staatssekretär im Bundesministerium des Innern und Beauftragter der Bundesregierung für Informationstechnik (BfIT).

 

Anne Kjaer Riechert, CEO & Co-Founder der ReDI School

Anne Kjær Riechert ist CEO und Co-Founder der ReDI School of Digital Integration. Als Reaktion auf die Flüchtlingskrise hat Anne 2015 die ReDI School of Digital Integration mitbegründet. ReDI ist ein Ausbildungsprogramm, das Geflüchteten Programmier- und Technologiekompetenzen vermittelt. ReDI hat zwei Schulen in Berlin und München und mehr als 900 Studenten absolvierten mindestens einen Kurs, davon 35% Frauen. Mehrere wichtige Besucher wie Bundeskanzlerin Angela Merkel, Facebook-Gründer Mark Zuckerberg, Sheryl Sandberg und die ehemalige US-Botschafterin bei der UN Samantha Powell besuchten die ReDI School und tauschten sich mit den Studenten aus.

 

Dr. Markus Franke, GF von CELO Europe

Dr. Markus Franke ist Partner bei Celo und verantwortlich für Protocol Economics. Vor Celo war er Lead Multi Asset Portfolio Manager und Investment Advisor bei AllianzGI. Davor arbeitete er in verschiedenen Positionen im Finanzbereich, u.a. bei risklab, J.P.Morgan und Merrill Lynch.

 

Andrej Safundzic, Lead von Tech4Germany (Moderator)

Andrej Safundzic hat in 2018 Tech4Germany gegründet, Deutschlands Technology-Taskforce unter der Schirmherrschaft des Chefs des Bundeskanzleramts, Prof. Dr. Helge Braun. Wir bringen die landesweit besten Digital-Talente & kreativen Köpfe mit Behörden und Ministerien zusammen, um Deutschlands größte digitale Herausforderungen anzugehen.  

Davor hat Andrej Safundzic zwei technologie-orientierte Bildungs-Startups in Ostafrika gegründet und etabliert, im Produktmanagement von NavVis (KI/Robotics Startup) gearbeitet und künstliche Intelligenz und Data Science beim Startup QuantCo in Boston angewandt. Er hat sein Informatik- und BWL-Studium an der Harvard Universität und TU München als Jahrgangsbester abgeschlossen.

 

 

//Factory Berlin Member tickets are reserved for members of Factory Berlin only. As this is a member-only event, ticket holders will be asked to show their member identification on the door. Guests with Member tickets who cannot provide member identification will not be admitted.
//Image and audio rights at Factory Berlin events
As part of Factory Berlin events, video, picture or audio recordings are made regularly. The attendee/guest agrees that the Factory Berlin or authorized third parties can create image and/or audio recordings of the attendee/guest during the events at any time and the attendee/guest agrees to such by visiting the respective event.
The attendee/guest consents irrevocably, unlimited in time and for any current and future audiovisual media in the free use, exploitation and distribution of image and/or audio of his/her person. This includes, but is not limited to, photographs, live broadcasts, broadcasts and/or recordings made by the Factory Berlin or its respective promoter or its agents in connection with the event and distributed on the Factory Berlin website or other means of communication.

Summary

When

August 28

6:30 pm - 9:00 pm

Where

5th Floor Cinema, Factory Berlin Görlitzer Park

Category

Member Event

Join the event

Upcoming